Grüne nominieren Gemeinderatskandidat*innen

Unter dem Motto „Das Miteinander heute und morgen gestalten“ haben die Oftersheimer Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen Ende Januar die Liste für die kommenden Gemeinderatswahlen nominiert. Die Grünen, die bei der letzten Kommunalwahl nach langer Abwesenheit wieder für den Oftersheimer Gemeinderat mit neun Kandidaten angetreten waren und zwei Sitze erringen konnten, konnten bei dieser Nominierung aus dem Vollen schöpfen:

Mit 11 Frauen  und 11 Männern ist die Liste nun mit 22 Kandidat*innen plus 2 Ersatzkandidaten stark aufgestellt – ein Zuwachs von 15 Personen.
An der Spitze der Liste steht mit  Patrick Schönenberg der bestehende Fraktionssprecher. Es folgt auf Platz 2 der Sprecher des Grünen Ortsverbandes Patrick Alberti. Auf den Plätzen 3-5 sind mit Petra Mihambo-Fichtner, Daniel Cloutier und Sara-Marisa Misch drei neue Gesichter an Bord. Auf Platz 6 steht das Grünen Urgestein der Gemeinderat Rolf Siegel. Ebenfalls neu dabei sind auf den Positionen 7 und 8 Simone Rehberger und Jan Pillmeier, der mit 19 Jahren auch der jüngste Kandidat der Grünen ist.

Auf Platz 9 steht die Sprecherin des Grünen Ortsverbandes Daniela Schmitt, gefolgt von Dr. Gerhard Stelz, Stephanie Schönenberg und Gert Guns. Auf den weiteren Plätzen folgen Heidrun Thöne, Jutta Alberti, Carolin Röder, Manuel Rehberger, Melanie Thiede, Volker Kurz, Ina Bauer, Dennis Richter, Zuzana Pur und Dirk Marwinski.

Als Ersatzkandidaten wurden Michael Steuck und Andreas Siegel nominiert.

So formt sich ein starkes und vielseitiges neues Team mit vielfältigen Ideen und Lust am Gestalten. „Es ist wunderbar, so viele engagierte Personen zu finden, die sich ehrenamtlich als Gemeinderätin/Gemeinderat mit einbringen und das Miteinander gemeinsam aktiv gestalten wollen“, resümiert der Fraktionssprecher Patrick Schönenberg,

Viele der Kandidat*innen haben Kinder zwischen 1 Jahre und 10 Jahren. Auch lange in Oftersheim verwurzelte Menschen bringen ihre langjährige Erfahrungen mit ein. Daneben haben wir zwei Kandidaten aus EU-Ländern auf unserer Liste, die Ihren Lebensmittelpunkt nach Oftersheim verlegt haben.

Vor Ort, hier in der Gemeinde, gestalten wir das Zusammenleben. In diesem Miteinander legen wir den Grundstein dafür, dass wir gut leben können – in einer intakten Umwelt und in einem Gemeinwesen, das Halt gibt. Und zwar nicht nur heute, sondern auch morgen und übermorgen.

„Die ersten 5 Jahre im Gemeinderat haben gezeigt, dass eine Grüne-Präsenz überfällig war. Das bestätigen das positive Feedback, sowie die Motivation vieler Bürgerinnen und Bürger diese Liste aufzustellen und zu erweitern. Darauf wollen wir Grüne aufbauen, um auch zukünftig unsere Gemeinde aktiv mitzugestalten. Hier verstehen wir uns weiterhin nicht als Abnicker, sondern bringen uns aktiv und konstruktiv in die Entscheidungsprozesse mit ein.“

Verwandte Artikel