Haufen sucht Frauchen/ Haufen sucht Herrchen

Haufen sucht Frauchen/ Haufen sucht Herrchen

100 Haufen Hundekot auf 80 Metern, ganze 8 Haufen umringen dabei sogar direkt die Hundekotstation. Immerhin lag an diesem Tag kein Haufen direkt vor dem Eingang der Albert-Schweitzer-Kindertagesstätte.

Am letzten Freitag trafen sich Oftersheimer Eltern und Kinder, um durch eine Spontanaktion auf das Hundekotproblem aufmerksam zu machen: Jeder Haufen wurde mit einem Fähnchen markiert, das Ausmaß der Verschmutzung dürfte damit nicht mehr zu übersehen gewesen sein. Selbst verwundert zeigten sich die Helfer, als die 100 gebastelten Fähnchen gerade einmal für eine Längsseite entlang des Kitageländes ausreichten.

Warum das Ganze? „Weil’s so stinkt!“, so ein Vierjähriger und ein Elternteil ergänzt: „Und weil’s uns stinkt! Wir hoffen, dass es vielleicht doch den einen oder anderen Hundebesitzer zum Nachdenken anregt, der es bislang nicht für notwendig erachtete, die Hinterlassenschaften seines Hundes zu entfernen.“

Das würden sicher nicht nur die Kinder der naheligenden Kita und alle Spaziergänger in Oftersheim danken, sondern sicherlich auch diejenigen Hundebesitzer, für die es ganz selbstverständlich ist, den Kot zu entsorgen.

In diesem Sinne freuen wir uns schon auf die nächste Fähnchenaktion: Fähnchen sucht Haufen: Danke, Frauchen/Danke, Herrchen!

haufen_Sucht_herrchen IMG_1986
Patrick Schönenberg

 

Verwandte Artikel